Mittwoch, 24.05.2017 19:47 Uhr
Artikel lesen
 

08.12.2016 | 07:00 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Michael Rüf und Sabine Weber

 
 
 

TopNews 1, Familienurlaub

 

Aqua Dome im Ötztal: Romantische Nacht in der Therme

Eine romatische Nacht in der Therme. Das ist eine Möglichkeit, im Ötztal ein erholsames Wochenende zu verbringen. Wir waren vor Ort und sind einfach mal durchgeschwommen.

Erholsamer Familienurlaub im Aqua Dome im Ötztal. (c) Alexander Maria Lohmann / Aqua Dome

Jeden Freitag ist die Therme im Aqua Dome bis Mitternacht geöffnet, die Wasserflächen, die Saunen und der SPA 3000. Umso später es wird, desto ruhiger wird es. Ab 22.00 sind nur noch ganz vereinzelt Gäste im großen Thermenbereich. Man hat das Gefühl die Therme für sich ganz allein zu haben. Die Dunkelheit, die Lichter, das heiße Wasser und die Ruhe. Einfach traumhaft.

 

Der Aqua Dome ist von München aus in zweidreiviertel Stunden zu erreichen. Es geht über Garmisch-Partenkirchen, den Fernpass und Imst ins Ötztal. Im Anschluss daran einfach dem Tal bis nach Längenfeld folgen. Aus Richtung Stuttgart kommend, die Autobahn nach Füssen wählen um den Fernpass zu erreichen.

Die wunderbare Wasserwelt des Aqua Dome im Ötztal

 

 

Der Aqua Dome ist die Kombination einer öffentlichen Therme mit einem Hotel. Dies hat den Vorteil, dass viele unterschiedliche Wasserflächen und Saunen den Hotel- und Tagesgästen zur Verfügung stehen. Ein solches Angebot wäre für einen reinen Hotel SPA nicht finanzierbar. Die Therme und die Saunen sind über einen Bademantelgang komfortabel erreichbar.

 

Architektonisch beeindruckend sind die drei scheinbar schwebenden Schalenbecken. Daneben stehen mehrere Außen- und Innenbecken, ein großer Kinderbereich sowie viele unterschiedliche Saunen zur Auswahl. Besonders gut hat uns der tosende Wasserfall zur Abkühlung nach der Sauna gefallen.

Ein riesiges Spa exklusiv für Hotelgäste

 

 

Eine öffentliche Therme wie der Aqua Dome hat nicht nur Vorteile. Bei schlechten Wetter oder im Winter nach Liftschluss wird es oft voll und laut. Damit die Hotelgäste trotzdem Platz und Ruhe finden wurde der Aqua Dome Ende 2012 um den SPA 3000 erweitert. Der Bereich, der exklusiv den Hotelgästen zur Verfügung steht, erstreckt sich über zwei Etagen mit vielen unterschiedlichen Ruhebereichen, Saunen, Wasserflächen und einer großen Terrasse.

 

Selbst wenn die Therme und der öffentliche Saunabereich richtig voll sind, ist es hier angenehm ruhig und es sind freie Liegeplätze zu finden. Besonders eindrucksvoll ist die Aussicht vom SPA 3000, da er auf das Dach eines der Thermengebäude gesetzt wurde.

Zwischen Honigmassage und Flussstein-Anwendung

Der Aqua Dome bietet eine große Auswahl an Treatments an. Bei der Konzeption wurde auch an Behandlungen mit regionalen Produkten gedacht.  Wir genossen eine Tiroler Honigmassage mit Honig aus der Region und eine Ötztaler Steinmassage mit Steinen aus der Ötztaler Ache, die direkt an der Therme vorbeifließt.

 

Die Honigmassage ist das richtige Angebot für Gäste, die eine sanfte Massage schätzen und die Steinmassage ist das richtige Angebot für Gäste die den Wechsel der Temperaturen mögen.

Immer ein gefüllter Kühlschrank

Die Zimmer und Suiten sind zwischen 35 und 90 Quadratmeter groß und haben alle einen Balkon oder eine Terrasse. Unser Zimmer, das mit viel warmen Holz gestaltet wurde, war mit einem großen Bett, einer Sitzecke und einem Bad mit großer Dusche ausgestattet. Sehr angenehm fanden wir, dass der Kühlschrank im Zimmer täglich mit alkoholfreien Getränken aufgefüllt wird, die im Übernachtungspreis inklusive sind.

Im Ötztal können auch Veganer ausgiebig geniessen

Die Essensauswahl im Aqua Dome ist riesig. Jeden Morgen wird ein sehr großes Frühstücksbuffet aufgebaut, das eher an einen Bruch als an ein Frühstück erinnert. Ob frisch gepresste Säfte, Süßes, Wurst und Käse aus der Region oder Münchner Weißwürste, jeder Gast findet bei der Auswahl das Gewünschte. Abends wird ein 5-Gang-Wahlmenü serviert, einzelne Gänge als Buffet. Ganz außergewöhnlich fanden wir die Auswahl beim Menü. Selbst an die Veganer wird gedacht. Ein Gericht pro Gang ist vegan. Das Essen war sehr lecker und der Service sehr aufmerksam.

 

Der Aqua Dome ist das richtige Ziel für Gäste, die eine sehr große Auswahl an unterschiedlichsten Wasserflächen und Saunen schätzen. Paare finden Ruhe im SPA 3000 und Familien schätzen den großen Kinderbereich. Schöne Zimmer und die große Auswahl an leckerem Essen runden das allerdings nicht ganz billige Angebot ab.

 

www.aqua-dome.at

 

(Quelle: active woman drive&style)

<- Zurück zu: Abenteuer & Reisen

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
TopNews 1, Ökotourismus

Seilbahnen sind weltweit die sichersten Verkehrsmittel

(14.04.17)

Seilbahnen bringen einen sicher und nachhaltig auf die schönsten Gipfel. Was aber, wenn es zu einer Panne kommt. Experten raten zur Geduld. Eine...

mehr lesen
TopNews 2, Reisen - Reportagen

El Gouna: Die wunderbare Welt des Samih Sawiris

(07.04.17)

Schon früh schufen die Ägypter Bauten, die über Jahrhunderte Touristen verzauberten. Mit El Gouna am Roten Meer und am Rande der Arabische Wüste...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub

Alleinreisen im Wohnmobil - so großartig kann das sein!

(30.03.17)

Frauen entdecken das Wohnmobil und damit die Freiheit. Abseits überfülltern Hotelanlagen erobern sie die Straßen Europas. WIr haben für Sie die...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub

Arlberg: Pistenvergnügen so weit die Skier tragen

(13.03.17)

Unterwegs in Österreichs größtem zusammenhängenden Skigebiet. Die Skiregion am Arlberg liegt an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg, umfasst 305...

mehr lesen
Familienurlaub

Elf Gründe für Montenegro

(11.03.17)

Ob sonnige Strände, schneebedeckte Berge, endlose Hochebenen und tiefe Schluchten, smaragdgrüne Flüsse und stille Gletscherseen, antike Küstenstädte...

mehr lesen
Familienurlaub, News

Die Runde über Korita: Montenegros schönste Straße

(10.03.17)

Grad so groß wie Schleswig-Holstein, überrascht Montenegro mit landschaftlicher Vielfalt und wilder Natur. Ein Geheimtipp aber ist auch die...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe