Mittwoch, 24.05.2017 19:44 Uhr
Artikel lesen
 

27.09.2011 | 09:33 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Catrin Kneuttinger

 
 
 

Elektromobilität und Tourismus

 

Parkhotel Adler: Fünf-Sterne-Wellness im Naturpark Südschwarzwald

Katja Trescher, die das Parkhotel Adler in der 16. Generation führt, wurde vor vier Jahren Mama. Um die Erfahrung des Elternseins reicher, gestalten sie und ihr Mann Jimmy Newman das 5-Sterne-Haus nun noch einladender für junge Familien. So sind jüngst Familiensuiten mit eigenen Kinderbereichen entstanden.

(c) Parkhotel Adler

(c) Parkhotel Adler

(c) Parkhotel Adler

(c) Parkhotel Adler

(c) Parkhotel Adler

Zusätzlich erweiterte die Hotelchefin das Spielareal und das Serviceangebot. Außergewöhnliche Kinderevents können bei der Bankettabteilung gebucht werden. Wie viel Spaß sie bereiten, erleben Kids über die Weihnachts- und Silvestertage beim kostenfreien Kinder-Funprogramm – ihre Eltern entspannen sich derweil im Spa. Auf dem autofreien Hotelgelände am Dorfrand von Hinterzarten lässt sich auch im Winter gut draußen spielen.

 

Von überall aus blickt man in eine märchenhaft verschneite Landschaft. Indoor- und Outdoor-Action bietet zudem die Umgebung, vieles liegt in Gehnähe. Gespart wird mit der Hochschwarzwald Card: Mit ihr ist der Eintritt für 50 Freizeiteinrichtungen in der Region frei – die Skilifte im Ort und im bekannten Wintersportgebiet am Feldberg zählen dazu. Die Karte wird ab zwei Übernachtungen vom Hotel zur Verfügung gestellt.

 

Kinderträume: Ideengeber für die Innenarchitektur

Alle 56 Zimmer und Suiten im Parkhotel wurden vor wenigen Monaten komplett renoviert: Im historischen Schwarzwaldhaus entstand ein verspieltes, regional geprägtes Ambiente. Im Haupthaus aus der Belle-Époque-Zeit blieb der gefragte Grandhotelstil erhalten. Die neuen Familiensuiten verfügen über einen gesonderten Bereich, der mit Hochbetten ausgestattet und kindgerecht dekoriert ist, oder – die andere Variante – sie bieten ein extra Kinderschlafzimmer.

 

Für Kleinkinder und Babys gibt es natürlich entsprechende Extrabettchen, die aufgestellt werden können. Praktisch: Der Roomservice steht rund um die Uhr zur Verfügung – ausgewählte Gerichte und heiße Milch können bei Bedarf also auch nachts bestellt werden.

 

Viel Raum zum Toben für kleine Gäste – indoor und outdoor

Der vier Hektar große Hotelprivatpark ist nur für Gäste zugänglich. Im hinteren Teil können Kinder auf dem Abenteuerspielplatz toben. Von hier aus führt ein Weg durch den Nadelholzhain zum Wildgehege mit Damhirschen, die gefüttert werden dürfen – mit artgerechten Leckerlis aus dem Wildfutterautomaten. Ein Stück weiter liegt versteckt der Ententeich, umgeben von Sitzbänken.

 

Im Indoor-Spielareal Adler-Nest stellt sich für Kinder sofort die Frage: „Was soll ich zuerst ausprobieren?“ Kaufladen spielen, Trampolin springen, auf der Kinderrutsche heruntersausen oder mit dem Bobbycar herumheizen?

(Quelle: drive&style)

<- Zurück zu: Abenteuer & Reisen

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
TopNews 1, Ökotourismus

Seilbahnen sind weltweit die sichersten Verkehrsmittel

(14.04.17)

Seilbahnen bringen einen sicher und nachhaltig auf die schönsten Gipfel. Was aber, wenn es zu einer Panne kommt. Experten raten zur Geduld. Eine...

mehr lesen
TopNews 2, Reisen - Reportagen

El Gouna: Die wunderbare Welt des Samih Sawiris

(07.04.17)

Schon früh schufen die Ägypter Bauten, die über Jahrhunderte Touristen verzauberten. Mit El Gouna am Roten Meer und am Rande der Arabische Wüste...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub

Alleinreisen im Wohnmobil - so großartig kann das sein!

(30.03.17)

Frauen entdecken das Wohnmobil und damit die Freiheit. Abseits überfülltern Hotelanlagen erobern sie die Straßen Europas. WIr haben für Sie die...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub

Arlberg: Pistenvergnügen so weit die Skier tragen

(13.03.17)

Unterwegs in Österreichs größtem zusammenhängenden Skigebiet. Die Skiregion am Arlberg liegt an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg, umfasst 305...

mehr lesen
Familienurlaub

Elf Gründe für Montenegro

(11.03.17)

Ob sonnige Strände, schneebedeckte Berge, endlose Hochebenen und tiefe Schluchten, smaragdgrüne Flüsse und stille Gletscherseen, antike Küstenstädte...

mehr lesen
Familienurlaub, News

Die Runde über Korita: Montenegros schönste Straße

(10.03.17)

Grad so groß wie Schleswig-Holstein, überrascht Montenegro mit landschaftlicher Vielfalt und wilder Natur. Ein Geheimtipp aber ist auch die...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe