Mittwoch, 29.03.2017 21:03 Uhr
Artikel lesen
 

07.10.2016 | 22:11 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

TopNews 2, Familienurlaub

 

Neckermann Reisen: Reden wir über Deutschland

Neckermanns Deutschland-Katalog ist eine Hommage an das Reisen im eigenen Land. Von der Nordsee bis nach Bayern bietet das Land auch im Herbst und im Winter faszinierende Möglichkeiten für einen Familienurlaub.

In Deutschland lässt es sich gut wandern. Der aktuelle Neckermann-Katalog bietet zahlreiche Regionen für einen Familienurlaub. (c) Andreas Burkert

Es gibt irgendwo in Deutschland immer auch eine Gegend, die, wird sie isoliert betrachtet, auch Norwegen, Südengland oder der Provence zugeordnet werden könnte. Natürlich sind das nur Augenblicke, Eindrücke, die Erinnerungen an ein fernes Land wecken und nur für eine kurze Zeit existent sind. Doch sie zeigen: auch Deutschland ist schön. Warum also nicht sein eigenes Land entdecken und bereisen?

 

Für Thomas Cook, dem börsennotierten Tourismuskonzern, ist Deutschland schon lange ein attraktives Reiseziel. Die verantwortlichen Tourismusexperten liegen mit ihrer Ansicht voll im Trend. Denn einer jährlichen Statistik zufolge, die das Statistische Bundesamt in Wiesbaden erhebt, haben sich die Übernachtungszahlen in deutschen Betten deutlich erhöht. Den Schlaf in einem deutschen Bett haben sich im vergangenen Jahr rund 436,2 Millionen Menschen gegönnt. Das sind knapp drei Prozent mehr als noch 2014. Und für die Zukunft sollten die Hoteliers sich auf noch häufigeres Bettenwechseln  einstellen. Wegen der Attraktivität der Angebote wie auch des „subjektives Sicherheitsempfinden“ erwartet der Reiseveranstalter einen regelrechten Deutschland-Hype.

Deutschland ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen

Dazu erzählt uns Stefanie Berk, Vorsitzende der Geschäftsführung Thomas Cook Central Europe: „Deutschland ist nach wie vor das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Rund ein Drittel aller Urlauber bleibt in der Heimat und auch bei den Thomas Cook-Veranstaltern ist Deutschland hinter Spanien und der Türkei auf Platz drei der beliebtesten Reiseziele. Als Reiseveranstalter können wir unseren Kunden auch bei Urlaub in Deutschland unsere Vorteile wie Service und Qualitätsversprechen bieten und lassen sie auch in der Heimat nicht allein.“

 

Wohlwissend der Bedeutung bietet Neckermann Reisen auch deshalb im kommenden Jahr zahlreiche Angebote für Urlaub in Deutschland an. Der soeben vorgestellte Deutschland-Katalog listet heuer 21 der schönsten Regionen des Landes auf – angefangen von der Nordsee bis nach Bayern. „Von den 410 Hotels im Katalog sind 25 neu im Angebot, weitere 200 vom Veranstalter direkt eingekaufte Häuser sind in den Reservierungssystemen buchbar“, erklärt ein Sprecher von Neckermann Reisen anlässlich der Vorstellung der Ganzjahreskataloge „Deutschland“, „Care“ und „City & Events“ in Frankfurt. Warum aber Frankfurt?

Wie reizvoll ist ein Urlaub in Frankfurt?

„Weil Frankfurt nicht nur eine Kongress- und Messestadt ist“, erklärt Thomas Feda. Der Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main gibt sich zuversichtlich ob des Potentials der hessischen Metropole für den Tourismus. Dabei sind es nicht der Äppelwoi Äppelwoi oder die zahlreichen ausgezeichneten Museen, die schon seit geraumer Zeit für einen Run auf die Mainmetropole sorgen. Auch das kulinarische Frankfurt findet immer mehr Anhänger. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. So hat Frankfurt auch 2015 einen neuen Gäste- und Übernachtungsrekord aufgestellt: 5,1 Millionen Übernachtungsgäste (+6,6%) bescherten den 251 Hotels der Mainmetropole 8,7 Millionen Übernachtungen (+7,8%).

 

Damit hat die Stadt seit 2005 um satte 106 Prozent zugelegt, „was vor allem am starken Wachstum im Leisure-Bereich liegt“, weiß Feda und verkündet sichtlich zufrieden, dass „der Stadt ein echter Imagewandel geglückt ist“. 46.000 Betten zählt die Stadt inzwischen, den Großteil stellen 81 Hotels im Business- und Luxusbereich. Was fehle, „sind mehr Angebote im mittleren Preissegment“, so Feda. Mit einem Durchschnittszimmerpreis von 115 Euro pro Nacht gehört der Finanzplatz zu den teuersten Städten Deutschlands – auch wenn die Wochenendraten mit rund 80 Euro niedriger sind. Die Auslastung lag im vergangenen Jahr bei 57 Prozent. Der Anteil der Gäste aus dem Inland betrug 55 Prozent. Stärkste Auslandsmärkte waren die USA und Großbritannien

Im Winter sind die Berge das beliebteste Reiseziel für Familien

Doch mit dem Winter zieht es viele in die Berge. Neben den Küsten der Nord- und Ostsee sind die Berge „die beliebtesten Ziele für den Familienurlaub in Deutschland. Für diese Zielgruppe lohnt es sich, auch den Urlaub in der Heimat bei einem Reiseveranstalter zu buchen, weil wir gerade für Familien zahlreiche Vorteile wie Familienzimmer oder Kinderermäßigungen bieten“, weiß Heidrun Steidle, Head of Category Management City Breaks & Domestic bei Neckermann.

Das sagt Neckermann über das Reiseland Deutschland


Frau Steidle, im aktuellen Neckermann Deutschland-Katalog finden sich 21 der schönsten Regionen des Landes. Angefangen von der Nordsee bis nach Bayern. Nun bietet der Herbst in jeder dieser Regionen faszinierende Möglichkeiten für einen Urlaub. Doch was, wenn der Winter kommt und kein Schnee fällt?

 

Heidrun Steidle: Viele Regionen und auch die Hotels selbst bieten beste Voraussetzung sich auch ohne oder mit wenig Schnee bestens zu erholen. Das Angebot der Freizeitaktivitäten mit Wandern, Rodeln, Kutschfahrten, Erlebnisbädern/Badewelten ist inzwischen enorm. Auch die Hotels selbst bieten neben Wellness-Einrichtung viele Angebote für Kinder und Familien.

 

Vor allem die Bergregionen sind bei vielen WintersportlerInnen beliebt. Wenn nun aber wie etwa im Berchtesgadener Land zu Weihnachten sommerliche Temperaturen herrschen, bleiben trotz der Schönheit der Berge, die Gäste aus. Wie groß ist das Klagen der Hoteliers dort?

 

Heidrun Steidle: Die Hoteliers hoffen, genau wie wir, auf gutes Winterwetter. Da viele Hotels aber inzwischen Alternativen zum Skifahren anbieten, sind alle Möglichkeiten für einen erholsamen Urlaub gegeben – mit oder ohne Ski.


Lesen Sie im Beitrag Das Dilemma deutscher Winterski-Gebiete ist hausgemacht warum das Berchtesgadener Land im Winter ohne Schnee oftmals versagt.

(Quelle: active woman drive&style)

<- Zurück zu: Familienurlaub

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
Familienurlaub, TopNews 1

Wintersport in Bad Gastein: Romantik im Schnee

(25.02.17)

Bad Gastein ist ein Kur- und Wintersportort im Gasteinertal in Österreich - am Fuß des Graukogels. Für Naturfreunde wie auch für...

mehr lesen
Familienurlaub, TopNews 2

Offroad Kretas unberührte Bergwelt entdecken

(19.02.17)

Wer mit dem Geländefahrzeug das ursprüngliche Kreta entdecken möchte, kann dies in diesem Sommer tun. Das Luxus-Resort Daios Cove bietet auf der der...

mehr lesen
TopNews 2, Familienurlaub

Skigebiet Scuol: Wintersport im Paradies

(28.12.16)

Wer träumt nicht von einem exklusiven Chalet in den Bergen mit Personal, das einem die Wünsche von den Lippen abliest. Die Kombination eines solchen...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub

Aqua Dome im Ötztal: Romantische Nacht in der Therme

(08.12.16)

Eine romatische Nacht in der Therme. Das ist eine Möglichkeit, im Ötztal ein erholsames Wochenende zu verbringen. Wir waren vor Ort und sind einfach...

mehr lesen
TopNews 2, Familienurlaub

Skifahren in Wagrain: Auf drei Seilen über den Ort

(02.12.16)

Der Skiort Wagrain im Salzburger Land hat den Luxus an beiden Talseiten ein Skigebiet zu haben.

mehr lesen
TopNews 2, Familienurlaub

Hotel Höflehner im Ennstal: Wellness auf der Alm

(04.11.16)

Diesmal hat es uns auf die Alm verschlagen. Nicht nur, dass das Hotel Höflehner recht einsam am Berg liegt. Auch der Wellnessbereich hat das Motto...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe