Dienstag, 23.05.2017 16:42 Uhr
Artikel lesen
 

27.09.2011 | 14:18 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

Promi-Talk, TopNews 1

 

Sebastian Koch trumpft auf

Bei schönem Wetter zeigt sich der Charakterdarsteller Sebastian Koch, der unter anderem für seine Leistungen in 'Die Manns – Ein Jahrhundertroman' den Grimme-Preis bekam, gern mit seiner neuen Triumph Rocket III Touring in Berlin. Der 1962 in Karlsruhe geborene Schauspieler hat sich die 106 PS starke Maschine vor Kurzem geholt und nutzt sie als Alltagsfahrzeug, um damit zu Dreharbeiten, Terminen und zu Verabredungen zu kommen.

Sebastian Koch ist bekannt aus 'Das Leben der Anderen', 'Stauffenberg' oder 'Black Book'. Seit Kurzem cruist er mit dem britischen Dreizylinder durch Berlin und Umgebung. © Till Brönner

Nachdem der 1962 in Karlsruhe geborene Schauspieler 1997 als Andreas Baader in Heinrich Breloers Doku-Drama „Todesspiel“ auftrat, kam 2001 der endgültige Durchbruch mit der Verkörperung des entführten Industriellensohnes Richard Oetker in „Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker“ und des Schriftstellers Klaus Mann in Heinrich Breloers Doku-Drama „Die Manns – Ein Jahrhundertroman“. Für beide Rollen bekam Sebastian Koch 2002 den Grimme-Preis. Bis heute ist er der einzige Schauspieler, der diesen Fernsehpreis zweimal innerhalb eines Jahres erhielt.

 

Große Anerkennung bekam Koch für seine Darstellung des Graf von Stauffenberg in Jo Baiers Fernsehfilm „Stauffenberg“ sowie als DDR-Dichter Dreyman in dem oscargekrönten Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“und in Paul Verhoevens „Black Book“ als Nazi-Oberst, der sich in dem von den Deutschen besetzten Holland in eine Jüdin aus dem Widerstand verliebt. 2009 verkörperte Koch den Kapitän Wolf Larsen in der Jack-London-Verfilmung „Der Seewolf“ an der Seite von Tim Roth und Neve Campbell, zudem trat er im Actionthriller „Unknown Identity“ neben Liam Neeson und Diane Kruger auf.

 

Bei so viel Reputation mag sich Sebastian Koch auch beim Motorrad nicht mit dem Alltäglichen zufrieden geben: Er hat sich für das Motorrad mit dem größten Serienhubraum der Welt entschieden, die TRIUMPH Rocket III Roadster. Deren 2,3-l-Dreizylindermotor leistet 106 PS und schafft ein Drehmoment von 206 Newtonmeter, das er über einen wartungs- und geräuscharmen Kardanantrieb ans Hinterrad transferiert.

 

Der in Berlin lebende Koch nutzt seine TRIUMPH als Alltagsfahrzeug, er fährt damit zu Dreharbeiten, Terminen und in der Freizeit. Sebastian Koch: „Ich fahre jetzt seit 30Jahren Motorrad und noch nie hat es so viel Spaß gemacht wie in diesem Sommer“. 

(Quelle: drive&style)

<- Zurück zu: Das feminine Auto- und Reisemagazin

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
News, TopNews 2

Schwere Zeiten für Blogger in Thailand

(28.04.17)

Wer in Thailand Nachrichten verbreiten möchte, muss sich wohl bald als Journalist registrieren lassen. Verstöße dagegen sollen mit bis zu zwei Jahren...

mehr lesen
TopNews 2, Magazin

Stau in München: Von wegen Radlhauptstadt

(21.02.17)

Nicht Radlhauptstadt, dafür aber ist München die verkehrsreichste deutsche Stadt. Autofahrer steckten dort während der Stoßzeiten durchschnittlich 49...

mehr lesen
TopNews 2, Promi-Talk

Grumpy Cats Katzenkalender: Miezen gehen immer

(02.02.17)

Katzen zu mögen, ist die Kunst, der Welt eine rosa Brille aufzusetzen. Die kleinen Viecher sind, nun ja, putzig anzuschauen, oftmals süß. Warum aber...

mehr lesen
TopNews 1, Magazin

Die Angst vor dem autonomen Fahren

(19.01.17)

Keine Lust aufs Lenken? Dann hat die Automobilbranche demnächst das richtige Produkt für Sie: Das autonom fahrende Auto. Doch die Akzeptanz hält sich...

mehr lesen
Promi-Talk, TopNews 1

Dann eben zu Fuß zum Nordkap - IceRallye2017

(13.01.17)

Überall Schnee, glatte Straße und eine Lawine, die das Weiterfahren für Tage verhindert. Deshalb geht Stefan Poerschke zu Fuß zum Nordkap und...

mehr lesen
TopNews 2, Promi-Talk

Heftiger Wintereinbruch am Nordkap - IceRallye2017

(02.01.17)

Die letzten 13 Kilometer zum Nordkap versinken im Schneechaos. Nichts geht mehr. Warten auf Besserung. Das Nordkap-Abenteuer #IceRallye2017 droht, zu...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe