Dienstag, 23.05.2017 16:53 Uhr
RSS Feeds

Mit unseren RSS-Feeds holen Sie sich jederzeit die neuesten Meldungen auf den Bildschirm: sekundenaktuell und übersichtlich. Mit dem RSS-Angebot von >>Radsport Rennrad<<-Online entgeht Ihnen keine wichtige Meldung mehr, auch ohne geöffneten Internet-Browser. Sie können unsere Nachrichten-Feeds ganz einfach abonnieren. Selbstverständlich sind die Feeds kostenlos.

Mit Hilfe von unkomplizierten RSS-Hilfsprogrammen können Sie sich blitzschnell über Neuheiten in unseren Ressorts, die Sie besonders interessieren, informieren.

RSS-Feeds - und so einfach geht's:

Ein RSS-Feed ist nichts anderes als ein Nachrichten-Direktkanal von >>Radsport Rennrad<<-Online zu Ihnen. Sobald ein neuer Artikel von uns veröffentlicht wurde, bekommen Sie eine Meldung. Um einen RSS-Feed zu abonnieren, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten - ohne großen Aufwand - zur Verfügung:

RSS-Reader im Browser Firefox

Im Browser Firefox ist ein RSS-Reader bereits integriert.

Klicken Sie auf den Link des gewünschten RSS-Feeds. Darauf öffnet sich folgendes Dialog-Fenster:

Hier können Sie bestimmen, wo und unter welchem Namen der Radsport Rennrad-Feed in Ihren Favoriten gespeichert wird.

Zum Ansehen der Nachrichten des RSS-Feeds wählen Sie mit der linken Maustaste einfach den Ordner im Favoritenmenü aus. So bekommen Sie alle Nachrichten im Listenformat angezeigt.

Externe RSS Reader

Sollten Sie nicht mit dem Browser Firefox surfen, sondern beispielsweise mit dem Internet Explorer (Windows-Betriebssystem), müssen ein Plug-In installieren. Beispielsweise wird auf der Seite www.pluck.com ein RSS-Reader gratis angeboten.

Wer nicht ständig ein Browser-Fenster geöffnet haben möchte, kann alternativ ein eigenes Reader-Programm installieren.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Anbietern von Reader-Programmen. Hier finden Sie beispielsweise eine Liste mit Readern: www.rss-verzeichnis.de

(Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt der hier genannten externen Seiten.)

Informationen