Mittwoch, 29.03.2017 20:52 Uhr
Artikel lesen
 

01.03.2017 | 13:03 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

TopNews 1, Beruf und Ausbildung

 

Plattdütsch-Lexikon for Butenlander

Plattdüts proten. Erstmals gibt es ein umfassendes Lexikon der Plattdeutschen Sprache im Internet - kostenlos. Für Ostfriesland-Liebhaber ein Muss zum Stöbern.

Ostfriesland ist ein beliebtes Reiseziel. Wer sich mit den Einheimischen in der Landessprache unterhalten möchte, kann sein Vokabular künftig im Plattdeusch-Deutschen-Lexikon nachschlagen. (c) Andreas Burkert

In den 1975er Jahre war das Plattdeutsche Voraussetzung, um sich in einigen ländlichen Gegenden in Ostfriesland auf Augenhöhe verständigen zu können. Glücklich konnte sich dabei so mancher Butenlander schätzen, der den „Buurman“ dabei hatte. Wobei es sicher kein leichtes Unterfangen war, stets das zwölfbändige hochdeutsch-plattdeutsche Wörterbuch mitzuschleppen. Doch das riesige Kompendium der ostfriesischen Mundart, verfasst von Dr. Otto Buurmann, bot zu jedem Anlass Rat.

 

Vor mehr als 50 Jahren hat der Rheiderländer das Werk verfasst – und in erster Auflage zwischen 1962 und 1975 herausgegeben. Bis heute gilt das Lexikon für die Ostfriesische Landschaft als Vermächtnis für die Pflege des Plattdeutschen. Leider ist es in gedruckter Form längst vergriffen. Wer sich durch die mehrere hundert Seiten lesen möchte, muss im Antiquariat suchen. Oder aber online gehen. Seit Kurzem steht das Lexikon im Internet jedem kostenlos zur Verfügung.

Das Plattdeutsche Vermächtnis

Das digitalisierte Werk wurde von den Projektpartnern „Oostfreeske Taal – Vereen för oostfreeske Spraak un Kultur“ und Ostfriesische Landschaft nun vorgestellt. Auch Prof. Dr. Gerhard Buurman, Enkel von Otto Buurmann, war im Vorhaben involviert. Seine Familie gab für die Internet-Veröffentlichung die Rechte frei: „Mein Großvater hat ursprünglich das Wissen von den Menschen geholt – jetzt wird dieses Wissen wieder zu den Menschen gebracht“.

 

In Kooperation mit der Landschaftsbibliothek wurde im Februar 2016 Dietrich Meyer engagiert mit dem Auftrag, die Digitalisierung des 5500 Seiten umfassenden Zyklus umzusetzen. Mit Unterstützung des Jobcenters des Landkreises Aurich sei dies nun erfolgreich abgeschlossen worden, so ein Sprecher der Landschaft. Auf der Homepage des Vereins „Oostfreeske Taal“ steht das Lexikon der Plattdeuschen Sprache nun jedem kostenlos zur Verfügung.

 

Wer war Dr. Otto Buurman?

Dr. Otto Buurman (1890-1967) selbst, der als Philologe, Arzt und Ministerialbeamte arbeitete, erlebte den Abschluss der Veröffentlichung seines Lexikons im Jahr 1975 nicht mehr.

(Quelle: active woman drive&style)

<- Zurück zu: Powerfrau

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews

neueste

plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined

meist gelesene

plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined
Weitere Artikel
News, Beruf und Ausbildung, TopNews 2

Autonomes Fahren schafft Arbeitsplätze

(01.03.17)

Ob Autonomes Fahren oder die Elektromobilität. Die Automobilbranche bietet derzeit die attraktivsten Arbeitsplätze. Laut Indeed finden sich bei den...

mehr lesen
TopNews 1, Beruf und Ausbildung

Daimler Women Days: Mut zur Forschung

(01.04.16)

PS-starke Berufsaussichten versprechen die Daimler Woman Days. Dazu lädt Daimler Studentinnen, Absolventinnen und Berufserfahrene der...

mehr lesen
Beruf und Ausbildung

Creativa: Beruflich Kreativ

(22.03.16)

Europas größte Messe für kreatives Gestalten, die Creativa, zeigt, dass Basteln zu einem erfüllten Leben führen kann. Vor allem, wenn frau/man sich...

mehr lesen
News, Branche, Beruf und Ausbildung, TopNews 2

Frauenförderung: Mehr weibliche Firmenvorstände, mehr Umsatz

(02.03.16)

Das Zauberwort für ein erfolgreiches Unternehmen lautet: Frauenförderung. Der Umsatz steigt nämlich mit Zahl der weiblichen Firmenvorstände. Das hat...

mehr lesen
News, Beruf und Ausbildung, Jobbörse, TopNews 2

Tödliche Abgase: Fast 500.000 Tote jährlich in Europa

(28.02.16)

Europas Automobilindustrie sichert mittlerweile rund 2,3 Millionen Menschen das Einkommen. Das ist die gute Seite. Weil aber die Autohersteller noch...

mehr lesen
TopNews 1, Reisen - Reportagen

Der längste Karneval der Welt: Vamos a Uruguay!

(12.02.16)

Das „warme Herz Südamerikas“ feiert den längsten Karneval der Welt. Neben Tango und Fußball kann Uruguay feiern wie kein anderes Land.

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe