Freitag, 24.02.2017 09:03 Uhr
Artikel lesen
 

16.08.2010 | 11:25 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

Powerfrau - Reportagen, TopNews 2

 

Eine, die sich mehr traut

Es sind keine gewöhnlichen Geschichten, die uns Karin Holst erzählt. Es sind welche mit Herz-Schmerz und einer unbändigen Leidenschaft fürs Reisen mit dem Motorrad. Dabei war der Anfang eher von Ressentiments geprägt als von Angst. Exklusiv für www.drive-and-style.de schreibt sie regelmäßig Kolumnen von ihren Abenteuern, von der Freiheit und von mutigen Frauen, die ihren Weg selbst bestimmen.

Karin Holst führt Bikerinnen nahe an den Himmel. Hier am Fort Central (c) Holst

Eine Leidensschaft, die jede Frau erleben sollte. Karin Holst am Penserjoch (c) Holst

Seit Kurzem bietet Holst geführte Touren nur für Frauen an ... (c) Holst

... inklusive Technikkursen. (c) Holst

Am Fort Marguerie. (c) Holst

„Unvernünftig und viel zu gefährlich“, erzählt Karin Holst, habe ihr jeder das Motorradfahren ausreden wollen. Wie respektlos mag es seinerzeit gewesen sein, als sie es wagte, als Sozia mitgenommen zu werden. Wie oft wurde sie gewarnt. Doch diese Fahrt sollte ihr Leben gänzlich umkrempeln. Am Ende eines berauschenden Tages fasst sie den Entschluss: Das Motorradfahren ist meine Bestimmung. „Und ich wollte auf-Teufel-komm-raus selbst fahren“, erinnert sich die damals 33-jährige. „Nur schmückendes Beiwerk für einen Mann sein, dass war noch nie mein Stil“.


Den Führerschein machte sie im Sommer 1995. Weil das Geld knapp war, zog sich das den ganzen Sommer hin. Und auch ihre Erstausstattung bestand aus lauter gebrauchten Sachen. Den kollektiven Aufschrei ihrer Familie ignorierte sie. Als dann ein Jahr später die erste Maschine angeschafft wurde – eine 600er Bandit von Suzuki – war sie nur noch unterwegs. „Ich lernte den Pfälzer Wald genauso auswendig wie den Odenwald, trieb mich tagelang im Schwarzwald herum und erforschte das Elsass.“



Sie tauschte ihre Liebe gegen eine Hayabusa

Als sie 1999 der Liebe wegen nach Bayern zog war sie mehr in den Alpen unterwegs als bei ihrem Liebsten daheim. Dass mit dem Kauf einer Suzuki Hayabusa auch schlussendlich ihre Partnerschaft endete, hat sie schweren Herzens akzeptieren müssen. „Die Hayabusa hatte ich dann noch fast zehn Jahre“, erzählt sie uns im Café. Ebenso, dass in der Folge noch mehr als eine Beziehung an ihrem Hobby scheiterte. „Hobby?“, fragen wir nach. Sie spricht dann doch lieber von einer Leidenschaft.


Es ist dann doch eine passendere Beschreibung ihrer außergewöhnlichen Geschichte, die im Laufe der Zeit ihr ganzen Leben bestimmen sollte. Als sie sich schließlich im vergangenen Jahr eine KTM 950 Adventure kaufte – mit mittlerweile 47 Jahren – ging ihr Traum von Unabhängigkeit in Erfüllung.

(Quelle: drive&style)

<- Zurück zu: Reportagen

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
TopNews 1, Reisen - Reportagen

Der längste Karneval der Welt: Vamos a Uruguay!

(12.02.16)

Das „warme Herz Südamerikas“ feiert den längsten Karneval der Welt. Neben Tango und Fußball kann Uruguay feiern wie kein anderes Land.

mehr lesen
Reisen - Reportagen, TopNews 2

Seefahrtsmuseum Marstal: Mit dem Flacheisen gegen das Vergessen

(13.07.15)

Vor mehr als 30 Jahren ging Eric Kromann von Bord. Das Leben auf hoher See war nicht sein Ding, der Seefahrt aber blieb er treu. Er leitet auf der...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub, Reisen - Reportagen

Segeln vor Kuba: Nur so finden Sie Ihre innere Ruhe

(17.06.15)

Authentischer als auf dem Boot ist die Karibikinsel nicht zu erleben. Wir waren an der Südküste unterwegs. Dort wo das Meer Abenteuerlustigen,...

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Mobilität - Motorrad/Roller

Female Ride Day - Der Tag der Bikerinnen

(22.02.14)

Von wegen Männersache. Auf dem International Female Ride Day am 3. Mai geben Frauen mächtig Gas

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Automobilhersteller und -zulieferer, News

Porsche Tennis-Damen mit guten Chancen beim Fed Cup

(09.02.14)

Das Porsche Tennis-Team Deutschland fährt mit Zuversicht zum Fed Cup gegen die Slowakei.

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, TopNews 1

Volkswagen wird für junge Ingenieurinnen immer attraktiver

(23.11.12)

Kirsten Hellmann hat den Woman Driving Award 2012 von Volkswagen gewonnen. Die aus der Region Aachen stammende 26-Jährige überzeugte die Jury beim...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe