Mittwoch, 24.05.2017 19:48 Uhr
Artikel lesen
 

31.05.2012 | 23:59 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

Powerfrau - Reportagen, News, TopNews 2

 

Forscherin erhält hohe Ehrung vom Verband der Motorjournalisten

Dr. med. Julia Seifert, leitende Oberärztin der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Unfallkrankenhaus Berlin (ukb), wird am 1. Juni 2012 für ihre langjährige Verkehrsunfallforschung an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald mit dem „Goldenen Dieselring“ des Verbandes der Motorjournalisten (VdM) ausgezeichnet.

(c) Unfallkrankenhaus Berlin

Mit der Preisverleihung zur Fahrzeugmesse „Auto Mobil International“ in Leipzig würdigt der VdM vor allem Seiferts Erfolge in der umfangreichen Analyse schwerer Verkehrsunfälle und ihrer Ursachen. Die in Greifswald und Berlin seit 2000 gewonnenen Erkenntnisse zu Verletzungsmustern und Einflussfaktoren wie Fahrzeugtechnik, Umwelt und individuellem Fahrerverhalten finden seither vielfach Eingang in die Praxis der medizinischen Notfallversorgung in Deutschland.

 

Insbesondere Fußgängerunfälle stehen im Fokus des Teams um die mehrfache Stipendiatin und Mitbegründerin der Greifswalder Unfallforschung: „Die Unfallzahlen sind den letzten Jahren durch verbesserte Technik permanent gesunken, aber mittlerweile stagnieren sie. Gerade nicht-motorisierte Verkehrsteilnehmer sind immer noch hohen Risiken ausgesetzt. Eine weitere Absenkung kann nur durch konsequente Maßnahmen wie etwa regelmäßige Verkehrserziehung und Tempolimits erreicht werden“, so Seiferts Urteil.

 

Die 44-jährige Hochschullehrerin, deren Projekte durch die Steinbeis- und Hannelore-Kohl-Stiftung gefördert worden sind, setzt sich in vielfältiger Funktion für aktive Präventionsarbeit und Verkehrssicherheit ein – als medizinische Expertin unterstützt sie unter anderem die DEKRA, die AG Prävention der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, den Ausschuss Erste Hilfe des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) sowie internationale Initiativen in Ungarn oder Vietnam.

 

Persönliches Engagement steht für Julia Seifert im Vordergrund: „Ein Unfall verändert im Bruchteil einer Sekunde das Leben in allen Bereichen. Zukunft, Ideen, Arbeit und Familie müssen oft völlig neu bewertet werden“, so die zukünftige Vizepräsidentin des Berufsverbandes Deutscher Chirurgen (BDC), der größten Chirurgenvereinigung Europas. Ihre Arbeit reicht deshalb weit über die Akutversorgung von Unfallopfern hinaus. „Wir begleiten unsere Patienten oft über einen langen Zeitraum mit der Nachbetreuung, mit Gutachten, mit Unterstützung bei der Wiedereingliederung in die Arbeit und das soziale Umfeld.“

 

Seifert ist die zweite weibliche Preisträgerin der seit 1955 verliehenen Auszeichnung für besondere Verdienste um die Verkehrssicherheit. In das goldene Schmuckstück wurde ein Splitter des ersten Versuchsmotors von Rudolf Diesel aus dem Jahre 1893 eingearbeitet. Zu den bisherigen Preisträgern gehören herausragende Persönlichkeiten wie Kurt Bodewig, Präsident der deutschen Verkehrswacht, Max Mosley, Rennfahrer, Prof.

(Quelle: drive&style)

<- Zurück zu: Reportagen

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
TopNews 1, Reisen - Reportagen

Der längste Karneval der Welt: Vamos a Uruguay!

(12.02.16)

Das „warme Herz Südamerikas“ feiert den längsten Karneval der Welt. Neben Tango und Fußball kann Uruguay feiern wie kein anderes Land.

mehr lesen
Reisen - Reportagen, TopNews 2

Seefahrtsmuseum Marstal: Mit dem Flacheisen gegen das Vergessen

(13.07.15)

Vor mehr als 30 Jahren ging Eric Kromann von Bord. Das Leben auf hoher See war nicht sein Ding, der Seefahrt aber blieb er treu. Er leitet auf der...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub, Reisen - Reportagen

Segeln vor Kuba: Nur so finden Sie Ihre innere Ruhe

(17.06.15)

Authentischer als auf dem Boot ist die Karibikinsel nicht zu erleben. Wir waren an der Südküste unterwegs. Dort wo das Meer Abenteuerlustigen,...

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Mobilität - Motorrad/Roller

Female Ride Day - Der Tag der Bikerinnen

(22.02.14)

Von wegen Männersache. Auf dem International Female Ride Day am 3. Mai geben Frauen mächtig Gas

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Automobilhersteller und -zulieferer, News

Porsche Tennis-Damen mit guten Chancen beim Fed Cup

(09.02.14)

Das Porsche Tennis-Team Deutschland fährt mit Zuversicht zum Fed Cup gegen die Slowakei.

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, TopNews 1

Volkswagen wird für junge Ingenieurinnen immer attraktiver

(23.11.12)

Kirsten Hellmann hat den Woman Driving Award 2012 von Volkswagen gewonnen. Die aus der Region Aachen stammende 26-Jährige überzeugte die Jury beim...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe