Mittwoch, 29.03.2017 01:21 Uhr
Artikel lesen
 

15.11.2010 | 16:50 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

Powerfrau - Reportagen, TopNews 1

 

Manche mögens eisig

Wer sich mit Doris Wiedemann zum netten Motorradausflug treffen möchte, sollte sich warm anziehen. Denn sie ist schon lange keine Bikerin für eine einfache Tour. Das ist auch gut so! Deshalb ist ihr neustes Buch auch so spannend. Eine „Winterreise nach Alaska".

Eine Motorradtour vom südlichsten Punkt der USA bis hinauf an das Polarmeer ist auch im Sommer keine Kaffeefahrt. Aber mitten im Winter? (c) Delius Klasing

„Winterreise nach Alaska“, erschienen bei Delius Klasing. (c) Delius Klasing

Darin erzählt Doris Wiedemann von ihrem jüngsten Abenteuer, wie sie mit dem Motorad Amerika entdecken wollte. Ihre erste Worte klingen dabei so nett, nach Easy Rider, nach Sonnenuntergang, staubigen Straßen und einem gemütlichen Hotelzimmer am Ende des Tages.

 

Doch die Journalistin bevorzugt die Extreme. Gemeinsam mit Sjaak Lucassen ist sie im Winter nach Alaska gefahren, mit dem Motorrad - bis zum gefrorenen Polarmeer. Von ihren Abenteuern unterwegs, dem aufregenden Motorrad-Trip durch Nordamerika erzählt sie in ihrem Buch „Winterreise nach Alaska“, erschienen bei Delius Klasing.

 

Blankes Eis

Die Rundreise startete am Big Apple und führte zunächst ins frühlingshafte Florida. Dann aber hieß es Go West und ab durch die Wüste, quer durch den Kontinent bis zum Pazifik. Die endlos scheinende Fahrt durch die Ödnis war nur der harmlose Auftakt für das, was sich dann mit umgekehrten Temperatur-Vorzeichen anschloss: von Kalifornien aus immer in Richtung Norden: Portland, Seattle, Dawson Creek, Fairbanks, bis es an der Prudhoe Bay nicht mehr weiterging, weil das zugefrorene Polarmeer erreicht war – und all dies mitten im Winter.

 

Ein Winter in Alaska kann radikaler Herausforderungen für Mensch und Maschine kaum sein. Und doch: Doris Wiedemann und ihr Gefährte haben sie mit gutem Humor überstanden, dank ihrer perfekten Ausrüstung und umfangreichen Erfahrung sowie des starken Willens. Ohne diese Voraussetzungen kann solch ein Abenteuer leicht als Fiasko enden.

 

Gnadenlose Winde und krachende Kälte

Geholfen haben auch die spannenden Begegnungen mit Einheimischen und die interessanten Besuche bei den berühmten Motorrad-Weltenbummlern Dave Barr, Ted Simon und Helge Pedersen. So aufregend wie die Reise war, so packend ist auch der Reisebericht. Denn Doris Wiedemann ist Journalistin und versteht es, die Leser in den Bann zu ziehen. Eine Geschichte einer ultimativen Winterfahrt, mit Schneestürmen, endlosen Eispisten und Temperaturen tief unter dem Gefrierpunkt - sowie dem unvergleichlichen Licht der Polarzone.

 

Wer ein persönliches Geschenk möchte, der kann das Buch auch signiert und mit Widmung bestellen.

(Quelle: drive&style)

<- Zurück zu: Reportagen

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
TopNews 1, Reisen - Reportagen

Der längste Karneval der Welt: Vamos a Uruguay!

(12.02.16)

Das „warme Herz Südamerikas“ feiert den längsten Karneval der Welt. Neben Tango und Fußball kann Uruguay feiern wie kein anderes Land.

mehr lesen
Reisen - Reportagen, TopNews 2

Seefahrtsmuseum Marstal: Mit dem Flacheisen gegen das Vergessen

(13.07.15)

Vor mehr als 30 Jahren ging Eric Kromann von Bord. Das Leben auf hoher See war nicht sein Ding, der Seefahrt aber blieb er treu. Er leitet auf der...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub, Reisen - Reportagen

Segeln vor Kuba: Nur so finden Sie Ihre innere Ruhe

(17.06.15)

Authentischer als auf dem Boot ist die Karibikinsel nicht zu erleben. Wir waren an der Südküste unterwegs. Dort wo das Meer Abenteuerlustigen,...

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Mobilität - Motorrad/Roller

Female Ride Day - Der Tag der Bikerinnen

(22.02.14)

Von wegen Männersache. Auf dem International Female Ride Day am 3. Mai geben Frauen mächtig Gas

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Automobilhersteller und -zulieferer, News

Porsche Tennis-Damen mit guten Chancen beim Fed Cup

(09.02.14)

Das Porsche Tennis-Team Deutschland fährt mit Zuversicht zum Fed Cup gegen die Slowakei.

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, TopNews 1

Volkswagen wird für junge Ingenieurinnen immer attraktiver

(23.11.12)

Kirsten Hellmann hat den Woman Driving Award 2012 von Volkswagen gewonnen. Die aus der Region Aachen stammende 26-Jährige überzeugte die Jury beim...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe