Mittwoch, 29.03.2017 20:59 Uhr
Artikel lesen
 

15.07.2010 | 00:00 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

 
 
 

Powerfrau - Reportagen, Branche, TopNews 2, News

 

Mit dem Mut einer engagierten Fahrerin

Die Frisörmeisterin Eugenia Neufeld beobachtet spät abends auf einer einsamen Landstrasse einen Unfall. Mit dem Mut einer engagierten Fahrerin rettet sie die schwerverletzte 20jährige Fahrerin. Dafür wurde sie soeben mit der Auszeichnung "Highway Hero" geehrt.

Eugenia Neufeld aus Sulz am Neckar erhält die Auszeichnung 'Highway Hero. (c) AvD/Goodyear

Bewerben und Gewinnen. (c) AvD/Goodyear

Der Aufmerksamkeit und vorbildlichen Initiative von Eugenia Neufeld aus Sulz am Neckar ist es zu verdanken, dass einem Unfallopfer rechtzeitig geholfen werden konnte. Auf einer Landstraße bei Dettingen im Landkreis Freudenstadt war der 29jährigen Frisörmeisterin aufgefallen, dass ein vor ihr fahrendes Auto nach einer Kurve plötzlich von der Straße verschwunden war. Sie kehrte um, suchte die Umgebung ab und entdeckte, dass das Fahrzeug einen steilen Abhang hinuntergerutscht war.  


Nur dank ihres Einsatzes konnte die schwerverletzte 20jährige Fahrerin schließlich aus dem Wrack befreit werden und überlebte den Unfall. Als Anerkennung haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und der Reifenhersteller Goodyear Eugenia Neufeld nun zum „Highway Hero" des Monats Juli gekürt. Im Rahmen der gemeinsamen Verkehrssicherheitsaktion „Highway Hero" werden das ganze Jahr über monatlich Menschen ausgezeichnet, die besonnen, mutig und selbstlos reagiert haben und durch ihr Engagement Leben retten oder Unfälle verhindern konnten.



Das Auto fuhr Schlangenlinien

Es war gegen 1 Uhr nachts am 4. Juli 2010 als Eugenia Neufeld auf der Bundesstraße 14 zwischen Horb am Neckar und Dettingen zum ersten Mal auf den vorausfahrende VW Golf IV und dessen Fahrerin aufmerksam wurde: „Die junge Frau fuhr in Schlangenlinien, deshalb habe ich bewusst Abstand gehalten“, erzählt die Frisörmeisterin. Wenig später beruhigte sich die Fahrweise jedoch, so dass sich Eugenia Neufeld nicht mehr allein auf das Auto vor ihr fokussierte.


Erst als dieses unmittelbar vor einer scharfen Rechtskurve stark beschleunigte, ahnte die junge Frau, dass es doch noch brenzlig werden könnte. Hinter der Kurve, auf der darauffolgenden Geraden, war von dem Golf nichts mehr zu sehen. Allerdings machte ein umgestürzter Leitpfosten am Fahrbahnrand die Frisörmeisterin stutzig: „Es konnte doch nicht sein, dass das Auto plötzlich verschwunden war“, schildert sie die Situation. Im wenige Kilometer entfernten Dettingen beschloss Eugenia Neufeld, umzukehren und das möglicherweise verunglückte Fahrzeug zu suchen.

(Quelle: )

<- Zurück zu: Reportagen

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews
Weitere Artikel
TopNews 1, Reisen - Reportagen

Der längste Karneval der Welt: Vamos a Uruguay!

(12.02.16)

Das „warme Herz Südamerikas“ feiert den längsten Karneval der Welt. Neben Tango und Fußball kann Uruguay feiern wie kein anderes Land.

mehr lesen
Reisen - Reportagen, TopNews 2

Seefahrtsmuseum Marstal: Mit dem Flacheisen gegen das Vergessen

(13.07.15)

Vor mehr als 30 Jahren ging Eric Kromann von Bord. Das Leben auf hoher See war nicht sein Ding, der Seefahrt aber blieb er treu. Er leitet auf der...

mehr lesen
TopNews 1, Familienurlaub, Reisen - Reportagen

Segeln vor Kuba: Nur so finden Sie Ihre innere Ruhe

(17.06.15)

Authentischer als auf dem Boot ist die Karibikinsel nicht zu erleben. Wir waren an der Südküste unterwegs. Dort wo das Meer Abenteuerlustigen,...

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Mobilität - Motorrad/Roller

Female Ride Day - Der Tag der Bikerinnen

(22.02.14)

Von wegen Männersache. Auf dem International Female Ride Day am 3. Mai geben Frauen mächtig Gas

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, Automobilhersteller und -zulieferer, News

Porsche Tennis-Damen mit guten Chancen beim Fed Cup

(09.02.14)

Das Porsche Tennis-Team Deutschland fährt mit Zuversicht zum Fed Cup gegen die Slowakei.

mehr lesen
Powerfrau - Reportagen, TopNews 1

Volkswagen wird für junge Ingenieurinnen immer attraktiver

(23.11.12)

Kirsten Hellmann hat den Woman Driving Award 2012 von Volkswagen gewonnen. Die aus der Region Aachen stammende 26-Jährige überzeugte die Jury beim...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Facebook
Aktuelle Ausgabe