Samstag, 27.05.2017 06:24 Uhr
Artikel lesen
 

18.09.2016 | 21:53 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

Rennsport, Termine, TopNews 1

 

Rossfeldrennen in Berchtesgaden

Das internationale Rossfeldrennen in Berchtesgaden ist für ein Oldtimer-Fans ein Traum. Auch, weil mit dem San Remo-Elfer der beste Rallye-Porsche antritt.

Der 718 RS 60 Spyder wird in diesem Jahr den Berglauf am Rossfeld bestreiten. (c) Porsche Museum

Das diesjährige Rossfeldrennen ist dem zweifachen Rallye-Weltmeister gewidmet: "Die Rennwagen des Walter Röhrl". (c) Porsche Museum

Großes Finale für das „Rollende Museum“ von Porsche: Mit der Teilnahme an der Rennveranstaltung „Internationaler Edelweiß Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden“, die vom 23. bis 25. September ausgetragen wird, schließt das Porsche Museum seine fahrenden Einsätze für dieses Jahr ab. Der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl wird zu diesem Anlass und gemäß dem diesjährigen Motto des Rossfeldrennens „Die Rennwagen des Walter Röhrl“ den Porsche 911 SC San Remo pilotieren.

San Remo-Elfer ist der beste Rallye-Porsche

„Der San Remo-Elfer ist der beste Rallye-Porsche, den ich je gefahren bin. Wir wollten damit die Allradler schlagen, und es wäre fast gelungen: Wir waren auf Asphalt deutlich schneller. Der 911 hatte eine sagenhafte Traktion und Leistung von 2.000 bis 8.000/min. Es wird ein Riesen-Vergnügen, den restaurierten San Remo wieder am Rossfeld zu fahren“, sagt Walter Röhrl. Vor 35 Jahren, 1981, bestritt er mit diesem Modell einen einzigen Wettbewerbseinsatz: Die „Rallye Sanremo“ auf den kurvenreichen Bergstraßen der italienischen Adria. Zwischen 2008 und 2011 restaurierte das Porsche Museum den 911 SC, der sein Comeback erneut mit Röhrl am Lenkrad bei der Targa Tasmania 2011 erleben konnte. In Berchtesgaden wird die Rallye-Legende den 911 SC nun zum dritten Mal bewegen.

 

Das Bergrennen am Rossfeld zählt zu den traditionsreichsten deutschen Motorsportveranstaltungen. In den 1960er Jahren hat die Porsche-Werksmannschaft dort im Rahmen der Europa-Bergmeisterschaft zahlreiche Siege und Bestzeiten eingefahren. Zu den bekanntesten Porsche-Piloten am Rossfeld zählen Rennfahrer wie Hans Herrmann, Sepp Greger, Rudi Lins, Eberhard Mahle, Gerhard Mitter oder Rolf Stommelen. Zur vierten Auflage des Rossfeldrennens schickt das Porsche Museum neben dem 911 SC San Remo die Modelle 356 B 2000 GS Carrera GT (1963), besser bekannt als „Dreikantschaber“, sowie 911 Carrera RSR (Baujahr 1973) an den Start.

Nostalgische Zeitreise in die glorreiche Zeit der Bergrennen

Der österreichische Rennfahrer Rudi Lins wird zudem mit dem 718 W-R den sechs Kilometer langen Berglauf absolvieren. Die so genannte „Großmutter“, die diesen Beinamen aufgrund ihres ungewöhnlich langen Renneinsatzes im Motorsport verliehen bekam, dominierte die Europa-Bergmeisterschaft in den Jahren 1963 und 1964 und erzielte mit Edgar Barth zweimal den Meistertitel. Der Urahn des heutigen 718 Boxster, der 718 RS 60 Spyder, rundet das Teilnehmerfeld schließlich ab.

 

Der „Internationale Edelweiß Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden“ ist eine nostalgische Zeitreise in die glorreiche Zeit der Europameisterschafts-Bergläufe. Mit der Neuauflage bereiten die Veranstalter immer am letzten September-Wochenende eine Bühne für die faszinierenden Sport-, Touren-, Renn- und Formelwagen dieser Zeit sowie die passenden Servicefahrzeuge, Renntransporter, Polizei-, Feuerwehr- und Krankenwagen.

(Quelle: active woman drive&style)

<- Zurück zu: Race & Fun

0 Kommentare bisher
Diesen Artikel bookmarken:facebook
TopNews

neueste

plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined

meist gelesene

plugin.tt_news ERROR:
No pid_list defined
Weitere Artikel
TopNews 1, Rennsport

Berufswunsch: Formel 1-Fahrer

(08.04.17)

Der sechzehnjährige David Beckmann glaubt fest an sich. In wenigen Jahren will er in der Formel 1 starten, erzählt er uns. Uns überzeugt er, auch...

mehr lesen
Rennsport, TopNews 1

Titanium Ice: Extremrennen in einer Mixed-Reality-Welt?

(16.03.17)

Wie fährt es sich in einer Mixed-Reality-Welt? Das wollte die Stuntfahrerin von The Fate of the Furious Debbie Evans wissen und hat sich ein...

mehr lesen
Beruf und Ausbildung, Rennsport, TopNews 1

eLaketric: Konstanzer Studenten entwickeln Elektro-Rennmotorrad

(27.10.16)

Mit einem selbst entwickelten Elektro-Rennmotorrad haben Studierende der Hochschule Konstanz am Konstruktionswettbewerb MotoStudent teilgenommen. Mit...

mehr lesen
Mobilität - Oldtimer, Rennsport, TopNews 2

Die Rennwagen des Walter Röhrl

(26.09.16)

Einen Audi Sport quattro S1 sollte keiner unterschätzen. Die 476 Ps müssen wohldosiert abgerufen werden. So wie es der Rallyfahrer Walter Röhrl...

mehr lesen
TopNews 1, Rennsport

Volvos The-Iron-Knight ist der schnellste Lkw der Welt

(02.09.16)

Volvo hat den schnellsten Lkw der Welt gebaut. Mit eine Spitzengeschwindigkeit von 276 km/h hat The Iron Knight einen Weltrekord aufgestellt. Wir...

mehr lesen
For Kids, Automobilhersteller und -zulieferer

Die fünf Trainingsmodule des Porsche Coaching-Mobils

(04.08.16)

Unter dem Motto „Turbo für Talente“ fördert Porsche bereits seit Jahren den Nachwuchs an seinen Standorten in verschiedenen Sportarten. Nun ist...

mehr lesen
Artikel kommentieren
0 Kommentare bisher
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentare vorhanden.
Aktuelle Ausgabe