Mittwoch, 29.06.2016 07:22 Uhr
Artikel lesen
 

30.11.2014 | 17:56 h

0 Kommentare bisher  
 

Redaktion:

Andreas Burkert

 
 
 

Leserreisen, TopNews 2

 

Atmosphere Kanifushi Island - Urlaub in Einsamkeit

Das Atmosphere Kanifushi Maldives ist ein exklusives 5-Sterne-Resort mit einem außergewöhnlichen Service. Die kleine Insel im Indischen Ozean fasziniert Urlaubspiraten und Familien ebenso wie Alleinreisende, die das Tauchen im Paradies suchen. Mit der Kanifushi Atmosphere Platinum ist alles Inklusive.

Mit Platinium Plus-Status, dem All-Inclusive-Paket des Kanifushi-Resorts sind nicht nur Speisen und Getränke bis zum Abwinken frei auch alle Vorzüge der Trans Maldivian Airways Lounge am Wasserflugzeug-Terminal in Malé sind inklusive. (c) Kanifushi

Die Villen sind mit einem Queen-Sized-Bett, einem Liegesofa, einem Flachbildfernseher samt Satteliten-TV, Surround-Sound und DVD-Player, einer Whirlpool-Badewanne, einer iPod-Docking-Station sowie einer Klimaanlage ausgestattet. (c) Kanifushi

Stimmt die Flughöhe, dann zeigt sich das Faadhippolhu-Atoll (Lhaviyani) wie ein Rohdiamant auf blauen Samt, der an seinen ungeschliffenen Kanten glitzert. Die weißen Strände der Inseln des Atolls, die in den indischen Ozean eintauchen, zeichnen dieses Bild. Wer auf den Malediven seinen Strandurlaub verbringt, weiß auch, dass die Zeit am Strand ebenso wertvoll für das Wohlergehen ist, wie ein Diamant für Sparkonto.


Nun sollen von den 52 Inseln aber nur fünf bewohnt sein, die anderen, deren Namen wie Beschwörungsformeln klingen - Aligau, Bahurukabeeru, Madhiriguraidhoo oder Vihafarufinolhu – sind menschenleer oder werden vereinzelt für touristische Zwecke genutzt. Ein Leben in aller Einsamkeit verspricht das Archipel der Malediven schon seit eh-und-je.

Hier finden Sie faszinierende Bilder des Atmospehre Kanifushi Resorts

 

Wenn nun Mitte November die ersten Touristen mit dem Wasserflugzeug von Malé aus Richtung Kanifushi starten, dann besiedeln erstmals Menschen die sechste Insel des Atolls. Wer nun auf die Schnelle die Insel googelt, erkennt nur die Vegetation, eingesäumt vom Strand und einer immerwährenden Brandung. Doch der Blick täuscht. Denn die maledivische Resort-Entwicklungsgruppe Eon Resorts hat dort erst vor kurzem und unter strengen Auflagen eines der schönsten Fernerholungsgebiete geschaffen.

Kanifushi Ressort auch für Familien preiswert

Zur Eröffnung des neuen Resorts Atmosphere Kanifushi Maldives locken viele Reiseveranstalter mit speziellen Familienangeboten im Sommer und Winter. So sind mit dem „Summer Family Bonanza“ Arrangement Aufenthalt und „Platinum Plus“ vom 15. Oktober bis zum 14 November 2013 und vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2014 für Kinder bis 15 Jahre kostenlos. Lediglich eine Bettensteuer von einmalig etwa sechs Euro und der Wasserflugzeugtransfer müssen bezahlt werden.

 

Das Atmosphere Kanifushi Maldives vereint als erstes Resort der Marke Atmosphere zeitgenössisches Design und maledivischen Architektur - inmitten einer einzigartigen üppigen Tropenvegetation. Damit entsteht im kaum besiedelten Lhaviyani Atoll, umspült vom azurblauen Indischen Ozean, ein elegantes 5-Sterne-Resort mit Villen, die an der zwei Kilometer langen, unberührten türkisblauen Lagune liegen. Weil die Insel wesentlich länger ist als breit, bieten die zum Teil großen Wohnräume im Stil der Malediven einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer.

Wer denkt im Paradies schon an Nebenkosten?

So fällt es leicht, den Abend auf seiner Veranda zu verbringen: In der Hand das Buch ‚Gefährten des Meeres‘ von Denis R Sherman, dazu ein Cocktail und ab-und-zu den Blick auf den Blick auf die seichte Brandung des indischen Ozeans richten, die in nur vier Meter den weißen Sand neu strukturiert. Und weil die Minibar zweimal täglich aufgefüllt und alle Getränke frei sind, seien sie auch noch so hochprozentig, endet der Tag mit einem guten Gefühl. Mit der Kanifushi Atmosphere Platinum ist nämlich alles Inklusive.


Trübe Gedanken kommen einem allerdings nur dann, wenn man abwegt, am nächsten Tag gleich vom Buffet zum nix-tun an den Pool zu gehen, zum Entspannen in den Akiri Spa oder lieber doch endlich das umfangreiche Sportprogramm zu nutzen. Wer mit seinem Partner oder aber der Familie vor Ort ist, wird allerdings seinen Plan schon lange vor dem Abflug gefasst haben. Denn zum einen können die Kinder bei organisierten Outdoor-Aktivitäten oder im Kids-Club Spaß untergebracht werden, zum anderen kann der Partner bei der Partnermassage oder im luxeriös ausgestatteten Akiri Spa entspannen.

Schlemmerparadies der Malediven

Auch die Kulinarik steht dem natürlich in nichts nach. „Sechs verschiedene Restaurants und Bars, in denen Gourmetmenüs nicht serviert, sondern zelebriert werden“, erklärt das Resort, dessen exquisite Küche französische Kochkunst mit raffinierten Zutaten zu einem kulinarischen Genuss auf höchstem Niveau vereint. Auf besonderes Interesse dürfte aber auch der Weinkeller mit der großen Auswahl an edlen und seltenen Tropfen stoßen.

 

Es ist die Kunst der Balance, das Angenehme mit dem nix tun zu verbinden. Und spricht man mit dem Chef des Ressorts, dann erzählt er, dass auch genau dieses die Philosophie der neuen Marke ist.

(Quelle: drive&style)

<- Zurück zu: Suche

0 Kommentare bisher
TopNews

neuste

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

meist gelesene

  1. (25.11.10) Gib mir mal nen Schraubenschlüssel
  2. (04.04.11) Cora Schumacher: Mehr als nur die Frau des Rennfahrers
  3. (02.09.10) Lina van de Mars - Warum Japan?
  4. (11.01.11) Ganz in pink auf Risiko
  5. (28.05.12) Kim Gloss besingt das neue Maximilians
  6. (27.04.11) Erstmals Frauen-Rennteam bei der Cart Trophy in Spielberg
  7. (27.09.11) Sebastian Koch trumpft auf
  8. (11.04.12) Stapellauf der AIDAmar
  9. (09.07.11) Gotts Fründ un allerwelts Feind
  10. (22.06.13) Smart-Chefin Annette Winkler: Karriere ohne Attitüden
  11. (20.01.12) Reisemesse Dresden zeigt Wasserwelten
  12. (03.09.10) 1000 Kilometer Japan per Bike
  13. (06.09.12) Slotcar-Rennen: Carrera startet seine Challenge Tour
  14. (19.09.11) Messe für schöne Autos
  15. (20.08.12) Hitzefrei hinterm Rad: Ein Duschfahrrad
  16. (03.08.12) Dat Otto Huus: Deutschlands lustigstes Museum
  17. (06.02.14) Tough Mudder: Das Leben ist ein Schlammrennen
  18. (04.11.10) Neue Tuning-Show: MyCar
  19. (12.10.10) SUV-Sicherheitsfahrtraining mit Ellen Lohr zu gewinnen!
  20. (03.05.11) Beim Autofahren mag fast jeder Lena hören
  21. (31.01.12) Hamburg erinnert an Die große Flut
  22. (12.07.12) Katie Melua ist Opel-Markentbotschafterin
  23. (18.07.12) Das Land Rover Abenteuer entlang der Seidenstraße
  24. (13.03.12) Opel Ampera: Peyman Amins beste Wahl
  25. (02.02.13) Kosmetik-Chefin lässt in der neuen A-Klasse vorfahren
  26. (23.07.12) Jasmin Wagners Twizy Philosophie
  27. (14.06.13) Silvrettarun 3000: Laufend Dreitausender besiegen
  28. (06.07.11) Caravan Salon feiert Jubiläum
  29. (25.08.12) Filmwettbewerb zum Thema Fahrerassistenzsysteme
  30. (01.08.12) Dat Otto Huus: Deutschlands berühmtester Rüssel hängt in Emden